Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Bildergalerie


Offene Pforte 2022

Bitte besuchen Sie uns!

Unsere Termine 2022

Weitere Termine sind in allen Gärten auf Anfrage möglich.

© Wopfner

Eine Blaupause für mehr Natur im Garten? Bitte sehr!

Im Frühjahr 2021 entstand im Reichshofer Dörfchen Brüchermühle ein Naturschaugarten - als erster seiner Art im Oberbergischen Kreis. Das mit LEADER Mitteln geförderte Kleinprojekt begeistert seitdem seine großen und kleinen Besucher, denn hier gibt es viel zu sehen. 

Die Auswahl der Pflanzen im Schaugarten, vom Frühlingsblüher bis zur Herbststaude sichert Insekten Nahrung und Verstecke über viele Monate hinweg – und in Folge das Überleben von Insekten fressenden Vögeln und Kleintieren. 

Das Problem des massiven globalen Arten- und Insektensterbens hinlänglich bekannt. Mit einfachen Maßnahmen kann allerdings jede(r) im eigenen Garten oder Balkon etwas Gutes tun: mit heimischen Wild- statt Zuchtstauden oder exotischen, für Insekten wertlosen Pflanzen. Im Schaugarten führt ein Pfad daher an zahlreichen Schautafeln entlang. Sie benennen die Lebensräume im naturnahen Garten und erklären, auf welche Weise diese als Nahrungsquelle und Rückzugsorte für Insekten, Kleintiere und Vögel dienen. Sämtliche Erläuterungen sowie Hinweise auf mögliche Bezugsquellen sollen sowohl Laien als auch Pflanzenkennern eine einfache Nachbildung ähnlicher Flächen ermöglichen. 

Das rund 1000 qm große Areal ist rund um Jahr sehenswert und sollte nach Möglichkeit häufig besucht werden, denn wie heißt es: 'Man betritt niemals zweimal denselben Garten'. Das Gelände ist frei zugänglich und somit jederzeit geöffnet. In diesem Jahr wird es allerdings erstmalig im Rahmen der Offenen Gartenpforte Südliches Rheinland vorgestellt. Zum Termin im Mai wird ein Info-Stand sowie Beratung angeboten.